Gesunder Schlaf ohne Schnarchen

Wie wirkt ein Anti Schnarch Spray?

Das Grundprinzip aller Anti-Schnarchsprays, die für die direkte lokale Anwendung im Gaumen- bzw. Rachenbereich gedacht sind, liegt in der physikalischen Beeinflussung des Gaumengewebes. Diese Rachensprays beinhalten im Grunde lediglich Wasser, Öle, Glycerol, unterschiedliche Lipide, Konservierungsmittel und diverse Spurenelemente. Preislich bewegen sich empfehlenswerte Anti-Schnarchsprays zwischen 10,- und 20,- EUR, für durchschnittlich 20 bis 30 Anwendungen reicht idR eine Packungsgröße. Die angestrebte Wirkung ist eine temporäre Festigung und Geschmeidigmachung des Weichgaumens, folgt also demselben Ansatz wie die meisten Schnarch-Operationen, die ebenfalls eine Verhärtung und Stabilisierung des alters-, körpergewichts- oder veranlagungsbedingt schlaffen Gaumens zum Ziel haben. Die Intensität der Wirkung eines Sprays gegen Schnarchen ist natürlich nicht zu vergleichen mit der einer dauerhaften operativen Maßnahme. Dennoch berichtet ein Großteil der Anwender, dass sich mit dem Einsatz der Sprays eine deutliche Besserung der Schnarchsymptome und des Erholungsgefühls nach dem Schlafen eingestellt hat.

Einsatzbereiche und Grenzen für Rachensprays gegen Schnarchen

Gegen den Einsatz eines rezeptfreien Anti Schnarch Sprays - bekannte Marken sind Soreeze und Silence - ist unter Berücksichtigung der Verwendungsempfehlungen und der Gegenanzeigen wenig einzuwenden. Gleiches gilt auch für sog. Gaumenstrips, die auf den Gaumen gelegt sich auflösen und dann die selbe Wirkung wie Spray oder Schaum entfalten. Eine ärztliche Beurteilung darüber, ob es sich um sog. primäres Schnarchen oder um Schnarchen als Folgeerscheinung einer anderen Erkrankung handelt, sollte sinnvollerweise vorab getroffen werden. Zudem macht die Methode nur Sinn, wenn das Gaumensegel für das Schnarchen verantwortlich ist - was bei 80% aller Patienten der Fall ist - und nicht durch z.B. eine verkrümmte Nasenscheidewand. Zu beachten ist, dass nach der Behandlung nichts mehr zu sich genommen werden darf, da sonst die Wirkstoffe wieder vom Gewebe gespült werden. Auch Alkohol sollte in den Stunden vor dem Schlafengehen nicht mehr verzehrt werden, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Haben Sie eine Frage zu oder Erfahrung bei Anti-Schnarchsprays?

1 Kommentar

Seite 1 von 1 1

#1 - schrieb am 20.10.2009 09:29 antworten

Hallo Ihr lieben Schnarchgeplagten ;-) wer von Euch hat denn schon Schnarchsprays oder Schaumpräparate ausprobiert und kann mir das Mittel nennen, das den bestverträglichen (=unaufdringlichsten) Geschmack mitbringt? Ich hab schon so einiges über die Geschmacksrichtungen gelesen und es ist nicht so, dass man sich damit auf kulinarische Hochebenen begibt... erwarte ich ja auch nicht, aber ich würde gerne ohne Würgreiz mein Schnarchproblem in den Griff bekommen. LG Cleo